Honig

Goldener Saft, der Wunder schafft!

Bienenhonig, der aus ernährungsphysiologischer Sicht vor allem durch die große Zahl verschiedener Zuckerarten besticht, enthält Enzyme, Aroma- und Duftstoffe, Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Flavonoide. Insgesamt wurden bislang über 185 verschiedene Inhaltsstoffe wissenschaftlich festgestellt - und neben der Vielzahl an Wirkstoffen ist es ihr ausgewogenes Verhältnis, das die Besonderheit des Honigs ausmacht. Je nach botanischer und geographischer Herkunft sind die Wirkstoffe unterschiedlich verteilt. So ist der Vitamingehalt abhängig vom Blütenpollenanteil. In Waldhonig und Honigtauhonig, also einem Honig aus der zuckrigen Flüssigkeit, die Blattläuse auf Nadelbäumen hinterlassen, überwiegen Mineralstoffe und Spurenelemente. >>mehr unter Honigwissen


Unsere Honige stammen aus unserer >Imkerei, von Imkern aus der >Imkergemeinschaft und von Imkerkollegen aus Deutschland. 


Achtung: Onlinebestellungen werden nicht versendet!

Nur Abholung in unserer Honigmanufaktur oder bei der Bäckerei Fromm (Nachbargebäude) während den Öffnungszeiten möglich.

 


Blütenhonig

Frühtracht (Mitte Mai) setzt sich bei uns aus Obst- und Rapsblüten, Löwenzahn, Schlehen und frühblühenden Wiesenpflanzen zusammen. Aufgrund seines hohen Traubenzuckeranteils kandiert er relativ schnell.

Geschmack: aromatisch fruchtig | Konsistenz: cremig | Farbe: hellgelb bis weiß

Herkunft: Deutschland

 

Spättracht (Juli/August) ist bei uns aufgrund der Waldrandlage unserer Imkerei  meist ein dunkler Honig. Zusätzlich zu den Wiesenpflanzen erhält er Anteile von Brombeere, Linde, Kastanie, Sonnenblumen und Honigtau.

Geschmack: fruchtig herb, leicht malzig | Konsistenz: flüssig und cremig gerührt | Farbe: dunkelbraun, rötlich

Herkunft: Deutschland

 

6,50 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden


Rapshonig 225g

Die endlosen gelben Rapsfelder über auf Bienen eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Alles, was ihnen traditionell im Frühsommer angeboten wird, ignorieren die Bienen, weil sie nur noch für den Raps schwärmen.

 

Geschmack: fein-süß, mild, frisch und dezent aromatisch

Konsistenz: cremig

Farbe: hellbeige bis weiß

Herkunft: Deutschland 

4,25 €

1,88 € / 100 g
  • verfügbar

Waldblütenhonig 225g

Bei unserem Waldblütenhonig handelt es sich  um den Nektar von blühenden Waldpflanzen wie Himbeer- und Brombeerblüten, Holunder, Weiden und Weißdorn, sowie Honigtauanteile.

 

Geschmack: fein-würzig, leicht malzig

Konsistenz: flüssig

Farbe: braun, rötlich

Herkunft: Deutschland

4,35 €

1,93 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Waldhonig 225g

Waldhonig wird vornehmlich aus Honigtau gewonnen, der klebrig-süßen Hinterlassenschaft von Blattläusen.

 

Geschmack: intensiv malzig, kräftig

Konsistenz: zähflüssig

Farbe: dunkelbraun

Herkunft: Deutschland 

4,55 €

2,02 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Edelkastanienhonig 225g

Der Edelkastanienhonig, vornehmlich  aus dem Nektar der männlichen, kerzenartigen Blütenstände, bleibt dank seines hohen Fruktosegehaltes lange zähflüssig und kristallisiert nur langsam.

 

Geschmack: intensiv aromatisch, herb, kräftig, bittere Komponente

Konsistenz: zähflüssig

Farbe: dunkelbraun, rötlich

Herkunft: Deutschland 

4,75 €

2,11 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Lindenhonig 225g

Bienen sammeln den Blütennektar von allen Lindensorten, bei uns meist von der Sommerlinde und mit zwei Wochen Verspätung, dafür um so reichlicher von der Winterlinde. Lindenhonig nimmt eine Art Zwitterstellung  ein, da es sich meistens um Nektarhonig aus der Blüte und Honigtau handelt. Honigtau ist das, was saugende Insekten nach Lindensaftgenuss wieder ausschwitzen.

 

Geschmack: intensiv aromatisch, medizinisch, mentholartig, herb

Konsistenz: flüssig

Farbe: dunkelbraun, rötlich

Herkunft: Deutschland

4,75 €

2,11 € / 100 g
  • verfügbar

Buchweizenhonig, 225g

Buchweizen ist eine Pflanzengattung in der Familie der Knöterichgewächse.

 

Geschmack: intensiv harzig

Konsistenz: flüssig

Farbe: dunkelbraun

Herkunft: Deutschland

4,55 €

2,02 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Akazienhonig 225g

Ende Mai bis Anfang Juni liefern die Robinien (Scheinakazie) einen Nektar, den die Bienen zu einem aufgrund seinem hohen Fruchtzuckergehalts lange flüssig bleibenden Honig verarbeiten.

 

Geschmack: schwach aromatisch, blumig-mild

Konsistenz: klarflüssig

Farbe: fast farblos bis hellgelb

Herkunft: Deutschland

4,55 €

2,02 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Tannenhonig 225g

Honigtauhonig

 

Geschmack: kräftig, herb-würzig mit harzigem Geschmack mit Tannen-Note

Konsistenz: klarflüssig

Farbe: grünlich dunkel

Herkunft: Deutschland

5,45 €

2,42 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Phaceliahonig 225g

 

Geschmack: mild, blumiges Aroma

Konsistenz: cremig

Farbe: weiß bis hellgelb

Herkunft: Deutschland

4,55 €

2,02 € / 100 g
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

Ihnen ist es nicht möglich, während den Öffnungszeiten in unsere Honigmanufaktur zu kommen? Dann nutzen Sie einfach unsere Verkaufsstelle für Ihren Honigkauf bei der

Reilsheimer Straße 23 - 69245 Bammental (Nebengeäbude unserer Honigmanufaktur)

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 6.00 Uhr -13.00 Uhr und 15.00 Uhr - 18.00 Uhr | Samstags von 6.00-12.30 Uhr. Montags mittags geschlossen!  

Gerne können Sie ihren Honig auch vorab online bestellen. Wir richten die Honige und sie erhalten ein Mail, wann Sie die Honige abholen können. Dieser Service kann auch gerne für Geschenke nach vorheriger Absprache genutzt werden.



Lust auf eine HONIGVERKOSTUNG? Dann bitte hier klicken!



Verarbeitungshinweis unseres Honigs: Üblicherweise wird der Honig nach dem Schleudern gesiebt und danach abgeschäumt. Dazu lässt man ihn ein oder zwei Tage stehen. Die festen Bestandteile wie Pollen oder feine Wachspartikel setzen sich dann an der Oberfläche ab und werden abgeschöpft. Damit sollen Trübungen, die man fälschlicherweise für Verunreinigungen halten könnte, vermieden werden. Bei einem Großteil unserer Honigernte verzichten wir auf das Abschäumen, damit alle wertvollen Geschmacks- und Inhaltstoffe erhalten bleiben. Das Sieben des Honigs reicht völlig aus. Hierbei kommt uns auch unsere Betriebsweise mit dem Beutensystem „Dadant“ entgegen. Es werden keine Brutwaben, sondern nur reine Honigwaben geschleudert.
Änderungen der Konsistenz des Honigs, wie z. B. das Kristallisieren sind kein Zeichen des Verfalls, sondern – im Gegenteil – ein Qualitätsmerkmal. Dieser Vorgang ist abhängig vom natürlichen Verhältnis von Fruchtzucker zu Traubenzucker im Nektar und tritt je nach Sorte früher oder später ein. Durch Erwärmen in unserem Wärmeschrank (max. 36 Grad/Stockwärme) und anschließendem Rühren wird kristallisierter Honig wieder flüssig. Endverbraucher können fest gewordenen Honig im Wasserbad erwärmen.


Honigcremeschaum: Viel Pollen und ein Traum an Geschmacksvielfalt. Auskristallisierter, grob gesiebter Blütenhonig (mit hohem Traubenzuckeranteil) wird durch eine milde Erwärmung im Wärmeschrank flüssig gemacht.. Der Honig muss hier aber immer noch kristalline Strukturen aufweisen. Mit Hilfe einer Honigrührmaschine wird den Honig in einen cremigen Zustand gerührt. Nach mehrtägigen Rühren in bestimmten intervallen lassen wir den Honig für eine bestimmte Zeit im luftdicht verschlossenen Abfüllbehälter stehen. Die im Honig eingeschlossene winzig kleinen Luftbläschen, Wachsteilchen und auch Pollenkörner können aufsteigen. Sie bilden an der Oberfläche des Honigs eine mehr oder minder dünne Schicht, die wie ein cremiger Schaum aussieht. Am Ende des Abfüllvorganges, bei den letzten Gläsern gelangt dieser Honigcremeschaum mit ins Glas. In diesem Honigcremeschaum ist die ganze Vielfalt an Aromastoffen eingeschlossen. Zusätzlich tragen die vielen Pollenkörner zum traumhaften Geschmack des Honigcremeschaumes bei. Nachdem Pollen auch als besonders gesund gilt, sind die letzten Honiggläser eines Abfüllvorganges auch aus dieser Sicht sehr hochwertig. Eines lässt sich sicher sagen: Honigcremeschaum ist die Essenz des Honigs.